Zeitung Heute : Becker goes Biberkopf

-

Heinrich George, Günter Lamprecht und jetzt Ben Becker : Im MaximGorki-Theater hatte der Berliner Schauspieler die Reihe der großen Franz-Biberkopf -Darsteller fortgesetzt. Auch das anschließend produzierte Hörbuch überzeugt mit einer zeitgemäßen, gleichwohl werkgetreuen Interpretation des Romans „Berlin Alexanderplatz“ . Alfred Döblin hätte an Beckers musikalisch untermaltem Schnoddermonolog sicher seine große Freude gehabt.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar