Zeitung Heute : Becker: Ich war nicht dabei

Berlin - Im Prozess um den Mord an Generalbundesanwalt Siegfried Buback hat die angeklagte frühere RAF-Terroristin Verena Becker jede konkrete Tatbeteiligung bestritten. Sie wisse nicht, wer im April 1977 in Karlsruhe geschossen habe, sagte sie am Montag vor dem Oberlandesgericht Stuttgart. „Ich kann diese Frage nicht beantworten. Ich war nicht dabei.“ Becker sagte zwar, sie habe damals „eine Aktion gegen Buback für richtig befunden“. Sie sei jedoch im Nahen Osten gewesen, als die Tat geschah, und erst einen Tag später nach Europa zurückgereist. Es war das erste Mal in dem seit anderthalb Jahren laufenden Prozess, dass Becker sich zu dem Anklagevorwurf äußerte. neu

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben