Zeitung Heute : Bei der Wahl der richtigen Schule hilft der Vergleich

Katja Gartz

Viele Eltern sind sich unsicher, wenn die Einschulung ihres Kindes näher rückt und sie sich für eine Schule entscheiden müssen. Einige Überlegungen können bei der Auswahl helfen.

„Schulen besuchen und vergleichen, mit Lehrern und Eltern sprechen.“ Dies rät Andreas Wegener, Direktor der Privaten Kantschulen und Vorsitzender des Deutschen Privatschulverbandes. Das sei hilfreicher als Beratungsangebote zu nutzen. Laut Wegener hat die bewusste Suche nach einer Schule und die Bereitschaft Geld für Bildung auszugeben, stark zugenommen. Doch über die Schwerpunkte – musische, sprachliche oder werteorientierte – müssten Eltern sich mit ihren Kindern gemeinsam verständigen. Gute Möglichkeiten, Schulen kennenzulernen, bieten Tage der offenen Tür. Informationen über das Schulprofil, Unterrichtsmethoden, Wochenpläne sowie über Projekte sind auch auf den Internetseiten der Schulen zu finden. Ein guter Internetauftritt ist gleichzeitig ein Aushängeschild der Schule.

Bei Ganztagsschulen sollte auch darauf geachtet werden, dass die Räumlichkeiten den Anforderungen entsprechen, Inhalte von Unterricht und Arbeitsgemeinschaften sinnvoll verzahnt sind. Genau hinzusehen, empfiehlt sich auch bei Förderangeboten: wie unterstützt eine Schule schwächere oder hochbegabte Schüler? Informationen über das Lernniveau einer Grundschule können weiterführende Schulen geben.

Kooperieren Schulen mit außerschulischen Partnern, mit Sportverein oder Musikschule, können auch diese Informationen zu einer Schule liefern. Welches Interesse zeigt die Schule an den Eltern, wie werden sie eingebunden? Werden sie über die Schulentwicklung und die Lernerfolge ihres Kindes informiert? Antworten auf diese Fragen sind bei der Schulwahl ebenfalls hilfreich.

Weitere Informationen im Internet:

www.berlin.de/sen/bildung/schulverzeichnis_und_portraets/index.html

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben