Zeitung Heute : Bender sagt BER als Berater verärgert ab

Berlin - Der ehemalige Frankfurter Flughafenchef Wilhelm Bender kommt nicht als Berater zum Flughafen Berlin-Brandenburg. Der 68-Jährige habe das Angebot abgelehnt, teilte Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD), der Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafengesellschaft ist, am Montag mit. Bender begründete seine Absage mit unterschiedlichen Auffassungen der Gesellschafter in wesentlichen Fragen des Flughafens, der Nichteinhaltung von Verabredungen und dem mehrfachen Bruch der Vertraulichkeit. Zuletzt hatte es öffentlich Streit um sein Honorar gegeben. Den Job als Geschäftsführer hatte Bender schon vorher ausgeschlagen. kt

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben