Zeitung Heute : BER: 2000 Mängel erwartet

Berlin - Die Verantwortlichen für den künftigen Hauptstadtflughafen BER wollen eine detaillierte Mängelliste erstellen. Erst anschließend könne seriös ein neuer Termin genannt werden. Aus Aufsichtsratskreisen heißt es, dass dabei rund 2000 Mängel zusammenkämen. Allerdings beinhalte das auch kleinste Kratzer.

Nach Ansicht des Flughafenkoordinators in der Staatskanzlei von Ministerpräsident und Aufsichtsratschef Matthias Platzeck (SPD), Rainer Bretschneider, ist eine ehrliche Bestandsaufnahme für den BER vonnöten. Bevor über vorzeitige Kapazitätserweiterungen nachgedacht werde, müssten bisherige Fehler beim Bau des BER analysiert und Schlussfolgerungen gezogen werden. ctr/thm

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben