Zeitung Heute : Berlin gehen die Fachkräfte aus – 273 000 Stellen bis 2015 unbesetzt

Berlin - Den Ländern Berlin und Brandenburg droht ein eklatanter Mangel an Fachkräften. Schon im Jahr 2015 können voraussichtlich 273 000 angebotene Jobs nicht besetzt werden. Bis zum Jahr 2030 soll die Zahl dieser Stellen auf 460 000 steigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine dem Tagesspiegel vorliegende Studie der Prognos AG im Auftrag beider Landesregierungen. Unter anderem müssten deshalb Frauen, Ältere und benachteiligte Jugendliche gefördert und qualifiziert werden, heißt es in der Prognose. Sie soll am Montag von Berlins Arbeitssenatorin Carola Bluhm (Linke) und Brandenburgs Arbeitsminister Günter Baaske (SPD) vorgestellt werden. Verursacht wird der Mangel laut Studie durch schlechte Qualifizierungen und die vergleichsweise geringe Bezahlung in der Region.Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben