Zeitung Heute : Berlin hat zu wenig Kinderspielplätze

Berlin - Obwohl die Zahl der Kinder in Berlin im Verlauf des Jahres 2010 um mehr als vier Prozent stieg, steht dem Nachwuchs immer weniger Fläche auf Spielplätzen zur Verfügung. Deren Gesamtfläche sank nach Angaben des Senats in den vergangenen vier Jahren um über 186 000 Quadratmeter und liegt nunmehr fast um die Hälfte unter dem im Gesetz angegebenen „Richtwert“ von einem Quadratmeter pro Einwohner. Am kinderfreundlichsten sind die Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg und Pankow. Bundesweit ist die Zahl der im Lande lebenden Kinder rückläufig, besonders in Ostdeutschland. ball/m.m.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!