Zeitung Heute : Berlin-München: Neues aus dem Kochbuchregal

Hans Haas schleppt den Titel „Altmeister“ wie ein Gewicht mit sich herum. Einige Kritiker zausen den langjährigen Küchenchef des Münchener „Tantris“ für seine, wie sie meinen, mangelnde Kreativität - ein müßiger Streit für all jene Hobbyköche, die sich an seinem frisch erschienenen Buch versuchen. Denn darin zeigt sich, dass Rezepte zum unfallfreien Nachmachen viel eher von Köchen geschrieben werden, die die Zeit des Sturms und Drangs hinter sich gelassen haben. Lustvoll genießen, das klingt bieder, aber hinter diesem wenig anreizenden Titel stecken Gerichte, die die Frage nach dem edlen, aber nicht halsbrecherisch komplizierten Menü für Gäste schlüssig beantworten: Roh marinierte Jakobsmuscheln mit gebratenem Blumenkohl und Curry, Seewolf mit Paprikamarinade, Lammkotelett mit Spinat-Tomaten-Gemüse im Artischockenboden. Gute Tipps des Meisters sind handschriftlich hinzugefügt, die üblichen Basisrezepte für Fonds und Saucen in zuverlässigen Rezepturen fehlen ebenfalls nicht. (edition fischer-Piepenbrock, 62 Euro).

Wesentlich komplizierter geht es bei Danijel Kresovic zu, dem Küchenchef im „44“ des Berliner Swissotels. Er leidet gewiss nicht unter Mangel an Kreativität, ist ein Gewürzfreak, der auf der Terrasse des Restaurants die schrägsten Kräuter zieht und sie in enormer Vielfalt in seinen Gerichten unterbringt. Gewürze heißt also auch das Buch, das er zusammen mit der Berliner Autorin Rose Marie Donhauser verfasst hat - eine umfassende Reise durch die Welt von Salz und Pfeffer, Kurkuma und Lavendel mit großer Warenkunde. Kresovics originelle Rezepte nehmen nur etwa die Hälfte des Buchs ein – dort findet der Leser beispielsweise Gerichte wie den gerösteten Rochenflügel mit Erdbeeren, Purple Curry und Wildkräutern oder den Heilbutt mit Pata Negra, Pistazien, Süßkartoffel, Gewürznelke und Orangenhollandaise oder die Crème brulée mit Akaziensamen. Zu schwierig? Dann könnte Kresovics Kochkurs helfen, den er im Juli für unsere Leser gibt. Näheres am 4.Juli im Tagesspiegel. (Mit Fotos von Florian Bolk, Umschau, 34,90 Euro) bm

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!