Zeitung Heute : Berlin wächst – vor allem im Osten

Berlin - Die Zahl der Berliner soll bis zum Jahr 2030 geringfügig wachsen. Laut der am Mittwoch vorgelegten Bevölkerungsprognose rechnet die Stadtentwicklungsverwaltung dann mit 3,476 Millionen Einwohnern, was einer Zunahme um 1,7 Prozent entspricht. Wachstum erwartet die Behörde speziell den östlichen Bezirken und in der Innenstadt. Pankow liegt mit einem Plus von fast 13 Prozent klar vorn. Auch die Zahl der Kinder soll in den östlichen Bezirken zunehmen. Das generelle Wachstum werde allerdings im Wesentlichen auf Zuwanderungen basieren, sagte Senatorin Junge-Reyer (SPD). Bundesweit haben dagegen seit Beginn der 50er Jahre noch nie so viele Deutsche ihr Heimatland verlassen wie 2007. Nach dem neuen Migrationsbericht zogen von insgesamt 637 000 Menschen 161 000 Deutsche weg. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben