Zeitung Heute : Berliner AK wirft Hoffenheim aus dem Pokal

Torhüter Tim Wiese hat das Nachsehen: Justin Gerlach (l.) trifft gegen Hoffenheim – am Ende siegte der Berliner AK 07
Torhüter Tim Wiese hat das Nachsehen: Justin Gerlach (l.) trifft gegen Hoffenheim – am Ende siegte der Berliner AK 07Foto: dapd

Berlin - Dem Berliner AK ist in der ersten Runde des DFB-Pokals eine Sensation gelungen. Der Regionalligist besiegte die TSG Hoffenheim mit 4:0 (3:0) und führte den Bundesligisten teilweise vor. Vor 1468 Zuschauern im Poststadion wurde Hoffenheims Torhüter und Kapitän Tim Wiese von seinen Mitspielern immer wieder völlig allein gelassen. Hoffenheims Trainer Markus Babbel, früher bei Hertha BSC unter Vertrag, wirkte schon nach wenigen Minuten völlig konsterniert, seine Spieler bekamen den unterklassigen Gegner zu keiner Zeit unter Kontrolle. Der Sechstligist SV Falkensee-Finkenkrug aus dem Havelland hingegen blieb beim 0:5 (0:2) gegen den VfB Stuttgart chancenlos. Neu-Bundesligist Greuther Fürth verlor beim Drittligaverein Kickers Offenbach mit 0:2. Die Berliner Zweitligisten Hertha BSC und 1. FC Union treten am Sonntag und Montag im Pokal an. Tsp

Seite 19

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar