Zeitung Heute : "Berliner Auslese": Veranstaltung zeigt 130 Öko-Weine

bm

Besonders im deutschen Weinbau tritt der ökologische Gedanke immmer stärker in den Vordergrund. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen Umwelt schonende Herstellung und guter Geschmack ein Widerspruch zu sein schienen. Der Verband "Ecovin" veranstaltet zum erneuten Beweis dieser Tatsache eine "Berliner Auslese", die am 12. November von 10 bis 23 Uhr im Restaurant "Treviso", Schönhauser Allee 12, Prenzlauer Berg, stattfindet. Der bereits seit 15 Jahren bestehende Verband schließt sich mit diesem Schritt vielen anderen Weinerzeugern an, die in Berlin größere Präsenz zeigen wollen. Hinzu kommen Aktionstage vieler ökologisch ausgerichteter Weinhändler.

Allein die insgesamt etwa 250 Ecovin-Betriebe bewirtschaften gegenwärtig rund tausend Hektar, das sind 1,5 Prozent der deutschen Rebfläche - in der Relation weit mehr als in Frankreich, Italien oder Spanien. Alle Mitglieder werden nach EU-Richtlinien überwacht. Sie verzichten auf alle chemisch-synthetischen Hilfsmittel und nehmen zugunsten der Qualität einen oft höheren Arbeitsaufwand in Kauf (mehr Informationen über www.ecovin.de ).

Angekündigt sind 17 ökologisch arbeitende Winzer und Regionalgruppen aus Baden, Württemberg, der Pfalz, Rheinhessen und der Mosel. Sie werden rund 130 verschiedene Weine ausschenken. Der Eintritt kostet 25 Mark. Am Montag wird die Veranstaltung von 10 bis 16 Uhr wiederholt, allerdings ausschließlich für Fachbesucher. Exklusiv für Tagesspiegel-Leser bietet Ecovin-Geschäftsführerin Marianne Knab eine kostenlose Riesling-Probe an, die am Sonntag um 10 Uhr 30 im "Treviso" stattfindet. Die ersten zehn Anrufer, die sich heute, Freitag, um 16 Uhr (nicht früher!) unter der Rufnummer 611 79 74 melden, können dabei sein. Noch besser hat es der elfte Anrufer, der sich eine Kiste mit Ecovin-Weinen abholen kann. Bitte bedenken Sie, dass diese Telefonaktion in wenigen Minuten abgeschlossen sein wird. Späteres Anrufen hat vermutlich keinen Sinn mehr.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar