Zeitung Heute : Berliner Chronik

Der Tagesspiegel

Der rund 1800 Tonnen schwere Teil der stählernen Dachkonstruktion des Kongreßzentrums (ICC Berlin), der im Dezember nach einem Verschub über 100 Meter über dem ersten Treppenturm des Hauptgebäudes „ geparkt“ worden war, setzt sich wieder in Bewegung. Heute wird damit begonnen, die schwere Konstruktion in ihre endgültige Position unmittelbar neben dem Parkhaus des Hauptgebäudes zu schieben. Diese Arbeit wird etwa fünf Tage in Anspruch nehmen. Die hydraulischen Verschubelemente haben gestern bei einem Probeschub einwandfrei funktioniert. Etwa in vier Wochen wird auch der zweite der vier Dachteile fertig sein. Dieses Stück wird dann voraussichtlich Ende März von der Montagebühne an der Neuen Kantstraße ohne Unterbrechung in seine endgültige Position verschoben werden. Der letzte der vier Dachteile soll im Herbst fertiggestellt und etwa im September auf seinen Platz geschoben werden. Danach wird die stählerne Montagebühne einschließlich der Verschubbahnen nicht mehr benötigt und abmontiert werden.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!