Zeitung Heute : Berliner Linke will die SPD jetzt „treiben“

Berlin - Nach dem Wechsel an der Berliner SPD-Spitze hat der Berliner Linken- Chef Klaus Lederer angekündigt, massiv Druck auf den ehemaligen Koalitionspartner ausüben zu wollen. „Jetzt wird es interessant, wie sich die SPD positioniert. Wir werden inhaltliche Vorgaben machen und die SPD treiben“, sagte Lederer und nannte als Themen die Rekommunalisierung und die Mietenpolitik. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) werde zunehmend Schwierigkeiten haben, seine Senatspolitik durchzusetzen. sib

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben