Zeitung Heute : Berliner Rosinenbomber muss notlanden

Berlin - Der historische „Rosinenbomber“ ist am Samstag bei einer Notlandung kurz nach dem Start auf dem Flughafengelände in Schönefeld schwer beschädigt worden. Bei dem Unglück wurden nach Angaben des Eigentümers „Air Service Berlin“ sieben Menschen leicht verletzt. Vier Personen mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Lebensgefahr bestehe bei keinem, hieß es. Unter den Verletzten sind der Pilot, der Kopilot, eine Stewardess sowie ein Passagier. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar