Zeitung Heute : Berliner SPD will Sarrazin loswerden

Berlin - Nach seinen Äußerungen über Ausländer in Deutschland gerät Bundesbank-Vorstandsmitglied Thilo Sarrazin immer stärker unter Druck. Die Berliner SPD erwägt ein neues Parteiausschlussverfahren gegen den Ex-Finanzsenator. Landeschef Michael Müller verwies im Tagesspiegel auf das Urteil der SPD-Schiedskommission, wonach weiter geprüft werden müsse, wie sich der 65-Jährige verhalte. Noch im März hatte Sarrazin einen drohenden Rauswurf überstanden. Im Bundestag wollen die Grünen ein Verfahren vorschlagen, bei dem die Bundesbank und dann die Bundesregierung eine Abberufung vorschlägt und der Bundespräsident sie dann vornimmt. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!