BERLINER BÖRSENTAG : Die neue Anlegermesse in der Hauptstadt

Am kommenden Sonnabend, 13. Oktober, findet von 9.30 Uhr bis 17 Uhr zum ersten Mal in der Hauptstadt der Börsentag Berlin statt – eine neue Anlegermesse für Berlin und Brandenburg.

Alle Berliner sind eingeladen, sich umfassend über Angebote rund um das Thema Börse und Geldanlage zu informieren und ihr Wissen im Rahmen des umfangreichen Vortrags- und Workshopangebots zu vertiefen.

Namhafte Experten wie zum Beispiel Hans A. Bernecker, Harald Weygand und Hermann Kutzer beleuchten die aktuelle Lage an den Finanzmärkten. Es geht unter anderem um die besten Fremdwährungsstrategien, Anlagen in Gold und nachwachsende Rohstoffe, um Rechte der Privatanleger und um die Frage, was nach der Euro-Krise kommt.

Neben dem kostenfreien Vortragsprogramm werden beim Börsentag Berlin auch drei Trading-Workshops angeboten:

Sebastian Steyer:

Risiko und Money Management in der Praxis

Daniel Fehring:

Faszination Forex

Philipp Schröder, Next Level Trader:

Handelsstrategien für das Daytrading im Dax (fdax)

Für die Teilnahme an diesen Workshops wird eine Teilnahmegebühr von 15 Euro pro Person erhoben.

Veranstaltungsort ist das Berliner Congress Center (bcc) am Alexanderplatz – gelegen zwischen dem Haus des Lehrers und dem Shoppingcenter Alexa. Der Eintritt zum Börsentag Berlin ist frei. Tsp

Weitere Informationen unter:

www.boersentag-berlin.de/

programm

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar