Zeitung Heute : Berlins Senat vertagt Schulreform

Berlin - Der Senat hat überraschend das Schulreformgesetz am Dienstag nicht wie geplant verabschiedet, sondern die Entscheidung um eine Woche vertagt. Die Opposition im Berliner Abgeordnetenhaus vermutete, dass sich Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) offenbar das dritte Mal in der Koalition nicht habe durchsetzen können. Der stellvertretende Senatssprecher Günter Kolodziej sprach von „technischen Abstimmungen“. Zöllners Sprecher sagte, „aufgrund der Wichtigkeit des Themas“ wolle der Senator diese Woche noch für Gespräche mit den Fraktionsspitzen nutzen. Die Verlosung der Plätze an beliebten Schulen spiele keine Rolle. sib/sve

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben