Zeitung Heute : Berlins wichtigster Dienstleistungssektor

-

Im ersten Quartal 2005 waren in Berlin rund 70 000 Menschen sozialversicherungspflichtig im Gesundheitssektor beschäftigt. Er ist damit der größte Dienstleistungsbereich der Region. Attraktiv macht die Gesundheitsbranche auch die relativ niedrige Arbeitslosenquote von sieben Prozent und dass sie in der Region weiter wächst. Wer sich schon für einen Lehrgang entschieden hat und auf der Suche nach der richtigen Bildungseinrichtung ist, kann sich im

Internet auf der Weiterbildungsdatenbank Berlin informieren. Dort finden sich unter dem Stichwort „Gesundheit“ oder direkt zu den Berufen zahlreiche Bildungsangebote: www.wdb.de.

BERLIN-BUCH

Informationen über Aus- und Weiterbildung auf dem Campus Berlin-Buch finden sich im Internet:

www.berlin-buch-

gesundheitsregion.de, Link: „Aus- und Wieterbildung“. Speziell zu den Lehrgängen in Kinästhetik oder Fortbildung zum Wellnesstrainer gibt es beim Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen Berlin-Brandenburg e.V. Campus Berlin-Buch, Karower Str. 11, Haus 206, 13125 Berlin.

Telefon: 9403060

Internet:

www.biz-gesundheit.de

CHARITÉ

Berlins größter Gesundheits-Arbeitgeber bietet ein breites Spektrum an Weiterbildungskursen für Ärztinnen, Techniker oder Krankenschwestern. www.charite.de/

forschunglehre (Link: Fort- und Weiterbildung).

WEITERE ANBIETER

Die Fernlehrgänge Gesundheits-Fachberater und Naturkost-Fachberater veranstaltet das Forum Verufsbildung e.V., Charlottenstraße 2, 10696 Berlin. Telefon: 2590080.

Internet: www.forum-

berufsbildung.de

Alles über die Ausbildung zum Techniker der Medizintechnik , die Bewerbung und den Start im August diesen Jahres erfährt man beim Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik, Haarlemer Straße 23-27, 12359 Berlin.

Telefon: 6064097

www.oszimt.de con

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben