BESETZUNGSzettel : Ihre beste Freundin

Frederik Hanssen verneigt sich vor einer Sängerin

Frederik Hanssen

Die Deutsche Oper kann sich wirklich glücklich schätzen, eine Sängerin wie Ulrike Helzel fest engagiert zu haben. Seit 1996 zählt die in Magdeburg geborene Mezzosopranistin zu den Stützen des Ensembles: Stimmtechnisch souverän, stilistisch wandlungsfähig, immer neugierig auf neue Herausforderungen. Und sie ist sich nicht zu schade, auch mal kleine Rollen zu singen, die so genannten „comprimario“-Partien, Figuren, die im Schatten der Primadonna stehen und doch für den Fortgang der Handlung unverzichtbar sind.

Am Wochenende ist Ulrike Helzel gleich an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in der Nebenrolle der besten Freundin gefragt: Am Sonnabend wird sie als Magdalena in Richard Wagners Meistersingern von Nürnberg mit dafür sorgen, dass Eva (Michaela Kaune) zum Happy end tatsächlich ihren Walther (Stig Andersen) bekommt. Am Sonntag steht sie dann als treue Suzuki ihrer Herrin Cio-Cio San (Hiromi Omura) in Giacomo Puccinis Madama Butterfly in den schwersten Stunden bei, wenn die zum Spaß von einem amerikanischen Soldaten geheiratet und geschwängerte Japanerin auf die versprochene Wiederkehr ihres Pinkerton wartet.

Deutsche Oper, Meistersinger: Sa 2.2., 17 Uhr AW228; Butterfly: So 3.2., 18 Uhr, BG517 jeweils ab 25 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben