Zeitung Heute : Besser telefonieren

Vorsicht Viren-Handy! Wie man auch ohne UMTS Daten überträgt

-

Nein, auch auf der Cebit fällt er nicht, der immer wieder verschobene Startschuss in die UMTSÄra. Zwar zeigen die Mobilfunk-Provider erste Anwendungen, die auf dem neuen Standard basieren, und die Hardware-Hersteller haben fertig entwickelte UMTS-fähige Handys und PDAs in der Schublade, doch nach wie vor läuft der neue Standard für die mobile Sprach- und Datenübertragung im Probebetrieb.

Allerdings gibt es ja schon andere Möglichkeiten, Daten durch die Luft zu übertragen: Wireless LAN und Bluetooth sind ausgereift und funktionieren. Allerdings gilt gerade WLAN als nicht übermäßig sicher. Kunden des Internet-Providers T-Online mussten das gerade schmerzvoll erfahren, als sich herausstellte, dass jeder in das eigene Funknetz eingebuchte Anwender freien Zugriff auf die E-Mails des T-Online-Kunden hat – also auch der Nachbar oder derjenige, der sich von der Straße aus einloggt. Daher beschäftigen sich mehrere Aussteller mit dem Thema „mobile Sicherheit“. Giesecke & Devrient will WLANs mit einem Smartcard-System sicher machen, andere setzen auf Token-Systeme, etwa die „Security Watch“. Befindet sich die Uhr und damit der Besitzer des Geräts nicht in der Nähe, wird der Zugang zu Laptop oder PDA verweigert. Das Darmstädter Fraunhofer-Institut für sichere Telekooperation zeigt Lösungen in Sachen Verschlüsselung – sowohl von Daten, die gerade in der Luft sind als auch von solchen, die sich auf dem Endgerät befinden. Denn: Mobile Geräte können gestohlen werden – Passwörter, Kreditkartennummern oder Informationen fürs Online-Banking stehen dem Dieb dann frei zur Verfügung. Ganz Findige könnten auf die Idee kommen, die Datenspeicher aus dem Gerät auszubauen – auch ein Passwortschutz wäre dann nichts wert. Das Institut setzt auf Algorithmen zur kompletten Verschlüsselung der Daten. Was durch diverse Windows-Sicherheitslücken bei verdrahteten Rechnern möglich ist, könnte auch Datenhandys drohen: Attacken von Viren . kko

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar