Zeitung Heute : Bewaffnete Gruppen in 80 Ländern

-

Die Nachwuchsgruppe „Mikropolitik bewaffneter Gruppen“ widmet sich der Erforschung der Genese, Dynamik und Transformation nicht-staatlicher Kriegsakteure. Untersucht werden Gruppen unter anderem im Libanon, Sudan, Sri Lanka, Eritrea, Nicaragua und El Salvador. In der ersten Projekthälfte (2001 - 2004) ging es darum, Hypothesen zur Politik bewaffneter Gruppen zu generieren, diese an einer größeren Fallzahl zu prüfen, um so zur Theoriebildung beizutragen und politisch relevante Forschungsergebnisse zu erreichen. In der zweiten Projekthälfte (2004 - 2007) steht die Interaktion der Gruppen mit ihren politischen und sozialen Umgebungen im Mittelpunkt. HU

Infos im Internet:

www2.rz.hu-berlin.de/mikropolitik

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben