Zeitung Heute : Bilder im Inneren des Kopfes

-

Früher bediente man sich eines „Mediums“, um nicht vorhandene Bilder zu „sehen“ – heute macht sich die Künstlerin Gabriele Leidloff daran, „reale Bilder nur durch physiologische Stimulation des Gehirns zu sehen“. In ihren Installationen verwendet sie Film, Video und Fotografie, um den Betrachter zu verunsichern. Ihre Ausstellung im GoetheInstitut verspricht einen „Vorgeschmack der anderen Seite von Wissenschaft und Technologie des Cyberspace“. Na denn.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben