Zeitung Heute : Billig und sicher

DIE VERBRAUCHER – GEWINNER ODER VERLIERER?

-

Für die Verbraucher wird sich zunächst wenig ändern. Trotzdem sind sie die Gewinner der EUAgrarreform. „Die Verbraucher und Steuerzahler bekommen mehr für ihr Geld“, sagt EU-Agrarkommissar Fischler. Das Subventionssystem wird verständlicher und durchschaubarer – auch wenn noch genügend Eigenartigkeiten übrig bleiben werden. Die Verbraucher bekommen aber auf jeden Fall bessere Qualität, höhere Auflagen für den Tierschutz und eine umweltfreundlichere Produktion. Denn in Zukunft werden die Subventionen aus Brüssel nur noch dann ausgezahlt, wenn sich die Bauern zumindest an die gültigen Gesetze halten. Außerdem haben sich die Agrarminister – gegen die Stimme Portugals – darauf geeinigt, Förderprogramme für eine bessere Qualität der Produkte, für mehr Tierschutz im Stall und eine umweltverträglichere Produktion aufzulegen. In diese Programme fließt beispielsweise ein Teil des Geldes, das den großen Höfen künftig abgezogen werden wird. Die Lebensmittelpreise dürften auch in Zukunft niedrig bleiben. Denn das Brüsseler Subventionssystem hat zunächst wenig Einfluss auf die Nahrungsmittelindustrie und noch weniger auf den Handel. Der Konkurrenzkampf der Einzelhändler und der so erzeugte Preisdruck auf die Bauern bleiben von der Reform mehr oder weniger unberührt. Allerdings könnte das neue System auf lange Sicht doch noch Einfluss auf die Preise haben. Denn wenn Bauern nicht mehr für die Subventionen, sondern für den Markt produzieren, wird die Überproduktion abnehmen. Dann könnten für einzelne Produkte, die nunmehr seit Jahren nur noch zu Schleuderpreisen angeboten werden, die Preise auch wieder leicht steigen. Was die Verbraucher auf jeden Fall gewinnen, ist mehr Sicherheit. Das neue Subventionssystem belohnt die Qualität eines Produkts und nicht mehr die Menge. Ob dadurch auch die Zahl der Lebensmittelskandale sinkt, ist damit aber nicht gesagt. deh

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!