Zeitung Heute : Blüten blubbern lassen

Robert Ide

Wie ein Ost-Berliner die Stadt erleben kann

Auf der Verpackung steht: „Ein weihnachtliches Dufterlebnis aus Gewürznelken, Zitrusöl und Rosen Vera erinnert an den traditionellen englischen Christmas Pudding. Ein ungewöhnlicher Hochgenuss.“ Es geht ums Baden.

Der Laden ist voller bunter Kugeln, die Musik leise, die Luft aromatisiert. Die kleine Verkäuferin lächelt, sie befreit eine bunte Kugel aus der Verpackung und wirft sie in ein Glas mit Wasser. Mit einem Schäumen versinkt die Kugel. „Fassen Sie mal rein.“ Ich tue, wie mir geheißen, atme den Duft von Rosenblättern und Orangenöl ein und merke, wie sich das Wasser an meiner Hand kräuselt. „Spüren Sie, wie weich Ihre Haut wird?“ Ich nicke, wie mir geheißen. Ihre Stimme wird sanfter: „Spürst Du, wie Du Dich langsam entspannst in Deiner Badewanne?“ Sie schaut mich an, fordernd. Ich nehme zwei Kugeln, ohne nach dem Preis zu fragen.

Es gibt Schaumbäder, Erkältungsbäder, Heilbäder, Badesalz. Ich habe alles schon probiert. Im Winter sitze ich gerne in der Badewanne. Manchmal lese ich dort morgens Zeitung, manchmal falle ich in Mittagsträume, manchmal, wenn ich richtig faul bin, esse ich dort sogar Abendbrot. Eigentlich kann mich nichts mehr überraschen, was das Baden angeht. Aber ein Laden voller bunter Badekugeln war mir neu.

Als ich nach einer halben Stunde das vollaromatisierte Geschäft wieder verlasse, bin ich eine Menge Geld los. Es gab da einfach zu viele Kugeln, die weich an meiner Haut entlangblubberten. Die kleine Verkäuferin hat sich zu viel Zeit für mich genommen.

Am nächsten Tag will ich eine blaue Kugel in meine Wanne werfen. Sie soll neben allerlei gesundheitlichen Annehmlichkeiten den Vorteil haben, dass beim Einlaufen des Wassers Blumen auf der Wasseroberfläche erscheinen. Als ich die Kugel zu Wasser lasse, duftet, blubbert und kräuselt es, und irgendwann sind tatsächlich kleine Blumen da. Allerdings nur kurz, sie verschwinden im Schaum, sinken auf den Wannenboden und zerfallen. Nach fünf Minuten ist alles wie beim guten, alten Badesalz.

Bunte Badekugeln gibt es bei Lush, direkt am Hackeschen Markt oder in den Rathauspassagen am Alexanderplatz.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar