Zeitung Heute : BMW gibt Geländewagen ab

um

Der BMW-Konzern hat die Geländewagensparte Land Rover für 3 Mrd. Euro an die Ford Motor Company verkauft. Der Vertrag soll, die kartellrechtliche Genehmigung vorausgesetzt, zum 30.6. 2000 wirksam werden.

Der tatsächliche Kaufpreis dürfte allerdings deutlich unter dieser Summe liegen, da BMW für die langfristigen Verbindlichkeiten von Land Rover aufkommen wird. Ihre Höhe wird auf 1 Mrd. DM geschätzt. Außerdem wird der Münchener Autokonzern alle Rückstellungen, die für Gewährleistungen und eventuelle Rückrufaktionen bei Land Rover gebildet wurden, an den US-Konzern transferieren. Weiter bei "Handelsblatt Interaktiv"

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben