Zeitung Heute : BMW: Offener Spitzensportler

ivd

Soeben erst ist das neue M3 Coupé von BMW erfolgreich gestartet, da wird bereits die zweite Variante dieser Spitzenmodelle aus der kleinsten Münchener Modellfamilie angekündigt - das M3 Cabrio. Zwar ist der Winter nicht gerade die ideale Jahreszeit, um von einem Cabrio zu träumen. Doch dieses offene Hochleistungsauto wird nur auf Bestellung gebaut. Und da es im Frühjahr auf den Markt kommen soll, kann man davon ausgehen, dass rechtzeitig georderte Autos dann auch zur nächsten Cabrio-Saison bereit stehen.

Technisch ist der offene Viersitzer bis auf seine eigenständige Karosserie weitestgehend mit dem geschlossenen M3 identisch. Das bedeutet einen 252 kW (343 PS) leistenden Hochdrehzahl-Saugmotor, der den Spurt auf Tempo 100 binnen 5,5 Sekunden und maximal 250 km/h erlaubt. Der Durchschnittsverbrauch des Hochleistungssportlers liegt bei 12,1 l/100 km. Weitere Elemente des M3 Cabrios sind das perfekt abgestimmte M Fahrwerk, die neue variable M Differenzialsperre, M Hochleistungsbremsen und natürlich die für die M-Modelle typischen Designelemente. Wer diesen offenen Hochleistungssportler erwerben möchte, muss recht tief in die Tasche greifen, denn sein Preis liegt bei 113 000 DM.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!