Zeitung Heute : Bob Young serviert im „Steakhouse“

Der Tagesspiegel

Das WMF ist doch nicht ganz tot. In der Dependance des Clubs in der Ziegelstraße 22 in Mitte etabliert Bob Young eine neue Partyreihe. Er war ja bereits jeden Sonntag im WMF zu Gast, um hier seinen Gay Tea Dance GMF zu feiern. Jetzt verlegt sich Young auf den Sonnabend. Seine neue Party, die künftig jede Woche stattfinden wird, heißt „Steakhouse“ und wendet sich vor allem an die Schwule mit einem Faible für Elektro- und Housemusik. Erstmals serviert Bob Young im Steakhouse am 13. April, ab 23 Uhr. Auflegen wird DJ Cambis aus München, begleitet von Show Acts aus New York. Eintritt: 10 Euro. oew

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar