Zeitung Heute : Börse in Athen stürzt ab

Athen - Griechenland ist an den Finanzmärkten erneut unter starken Druck geraten. Die Kosten für griechische Schulden stiegen am Donnerstag auf ein Rekordhoch, während die Börse in Athen abstürzte. Die Verzinsung von zehnjährigen griechischen Staatsanleihen stieg auf 7,423 Prozent. Sie lag damit so hoch wie seit Einführung des Euro Anfang 2001 nicht mehr. Damit stieg auch der Druck auf den Euro, der im Vergleich zum Dollar an Wert verlor. Der Athener Aktienindex Athex stürzte am Donnerstagmittag um über fünf Prozent ab. An den Finanzmärkten stellte sich angesichts der Entwicklung die Frage, wie lange das Land damit ohne Hilfen des Internationalen Währungsfonds (IWF) oder anderer EU-Staaten auskommen wird. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!