Zeitung Heute : Börsenkörper in Ekstase

-

WEILER: Lieber Campi, die Hälfte der Spiele ist absolviert, blicken wir der Wahrheit ins Auge. Du, also England, also ihr, werdet nicht Weltmeister! Ich finde toll, dass du selbst eingesehen hast, wie erbärmlich eure Vorstellung gegen Trinidad & Tobago war. Zieht dieses Zweimeter-Schulhof-Mädchen von Crouch seinem Gegenspieler echt an den Haaren! Das seht ihr natürlich im Stadion nicht. Aber Johannes, Kloppi und Urs lassen das 5000 Mal in Zeitlupe ablaufen, bis man sich endlich darüber aufregt. Und dazu Bilder von eurem englischen Frohsinn, der zwar klasse aussieht, aber in seiner programmierten Erfolglosigkeit eine traurige Leere in sich trägt. Ich finde es übrigens sehr plausibel, dass du als halber Engländer zu England hältst. Das hat Sinn. Was mich hingegen befremdet, sind die Frankfurter Banker, die ich im Fernsehen mit Caipirinha in der Hand ihrer Vorliebe für Brasilien frönen sah. Standen zwischen dunklen Frauen und mühten ihre von Leberflecken übersäten Börsenkörper zu Samba- Gereibe. Sah irgendwie nach Sextourismus aus. Dann schon lieber England. Dein Jan

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!