Zeitung Heute : Bombenfund: Airport Tegel geschlossen

Berlin – Nach dem Fund eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg ist der Flughafen Tegel am frühen Mittwochabend für rund eine Stunde gesperrt worden. Die 250 Kilogramm schwere Bombe britischer Herkunft, die bei Bauarbeiten in der Nähe des militärischen Teils des Airports entdeckt worden war, konnte von Experten der Polizei entschärft werden. Während Flugzeuge, die Tegel verlassen wollten, am Boden blieben, wurden etwa 15 anfliegende Maschinen zum Flughafen Schönefeld umgeleitet. Kurz vor 19 Uhr nahm der Tegeler Airport wieder den Betrieb auf, allerdings gab Verspätungen im Flugverkehr. Erst am Dienstag hatte der Fund einer Weltkriegsbombe am Bahnhof Ostkreuz den S-Bahn-Verkehr lahmgelegt. Auch dieser Blindgänger wurde bei Bauarbeiten entdeckt.

Bei der Lufthansa sind die Streikdrohungen der Piloten derweil vom Tisch. Man strebt eine Schlichtung an. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!