Zeitung Heute : Brandenburgs Linke gegen mehr Geld für Tegel

Potsdam - Vor der Sitzung des BER-Aufsichtsrats am heutigen Mittwoch in Schönefeld stellt sich der brandenburgische Finanzminister Helmuth Markov (Linke) gegen umfangreiche Umbauten am Flughafen Tegel, aber auch gegen Überlegungen, den neuen Flughafen BER in Schönefeld vor der Inbetriebnahme zu erweitern. Vorrang hat für Markov die schnellstmögliche Eröffnung des Flughafens, aber in der bisherigen Größe – obwohl Kapazitätsengpässe erwartet werden. Berlins Senatssprecher Richard Meng sagte: „Berlin geht davon aus, dass die nötigen Investitionen für Tegel auch möglich sind.“ Im Aufsichtsrat soll es neben Tegel zunächst um die Auflistung der Mängel am BER gehen, sagte Bundesverkehrsstaatsminister Rainer Bomba. Er will dazu ein neues Berichtswesen durchsetzen. axf

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben