Zeitung Heute : Breivik prahlt mit seinen Taten

Oslo - In einer provokanten Rede hat sich der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik vor Gericht mit seinen Taten gebrüstet. „Ja, ich würde es wieder tun“, sagte der 33-Jährige mit Blick auf die Anschläge in Oslo und auf der Insel Utöya, bei denen 77 Menschen starben. In einer Erklärung, die er am Dienstag verlas, bezeichnete er seinen Doppelanschlag als „präventiv“, weil er einen Kampf der Kulturen in Europa habe verhindern wollen. Die Fortsetzung des Verfahrens hatte sich am Dienstag wegen eines Befangenheitsantrags verzögert. Das Gericht wechselte einen Schöffen aus, weil er in einem Internetforum die Todesstrafe für Breivik gefordert hatte. AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar