Zeitung Heute : Britischer Humor

-

Mit „Anatevka“ und „Porgy and Bess“ feierte die Komische Oper zu DDRZeiten Erfolge. Jetzt zeigt das Opernhaus erneut ein Musical: In Stephen Sondheims „Sweeney Todd“ geht es um die makabre Geschäftsidee eines Barbiers und einer Bäckerin im London des 18. Jahrhun derts : Er bringt seine Kunden mit dem Rasiermesser um die Ecke, die sie dann zu kulinarischen Köstlichkeiten verarbeitet. Klingt brutal, ist aber jugendfrei inszeniert. Mit britischem Humor eben.

18 Uhr, Komische Oper, Mitte, Behrenstraße 55-57,

Tel.: 47 99 74 00

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar