Zeitung Heute : Bronze für den Highlander

Mehr zum Thema Fotostrecke: Bilder aus Salt Lake City
Tagesspiegel: Alle Berichte von den Olympischen Winterspielen
Newsticker: Aktuelle Nachrichten von den XIX. Winterspielen sowie weitere Sportmeldungen Das Rennen von Markus Eberle, dem einzigen deutschen Starter bei der letzten alpinen Entscheidung von Salt Lake City, war nach 17 Sekunden beendet. Da war er ausgeschieden im olympischen Überraschungs-Slalom. An dessen Ende gab es nicht nur einen unerwarteten französischen Doppelsieg durch Jean-Pierre Vidal und Sebastian Amiez, sondern auch die erste britische Olympiamedaille in einer alpinen Disziplin. Der Schotte Alain Baxter wurde Dritter und sorgte damit für eine Sensation. "Dieser Slalom war unglaublich", sagte Baxter unmittelbar nach seinem Erfolg der BBC. Das beste britische Resultat bei Olympia hatte auf alpinen Pisten zuvor Martin Bell erreicht, der in Calgary 1988 Achter war. "Wenn ich zwei wirklich gute Läufe gehabt hätte, dann hätte ich sogar Gold gewonnen", meinte der 28-jährige Baxter, der nach einem verhalteneren ersten Durchgang Achter war und sich dann nach vorne schob. Der neue Skistar von der Insel, der den Spitznamen Highlander trägt und im vergangenen Jahr im Weltcup schon einmal Vierter war, kündigte an: "Ich bin sicher, dass ich noch mehr gewinnen kann."

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!