Zeitung Heute : Bruderzwist

„7 Brüder“ in der Akademie

-

Es ist ein sehr ungewöhnlicher Dokumentarfilm, der in dieser Woche startet. Regisseur Sebastian Winkels hat sich mit seinem Abschlussfilm „7 Brüder“ als einer der hoffnungsvollsten jungen Dokumentaristen vorgestellt. Und er dürfte einiges zu seinem Film zu berichten haben, der seine Helden, die zwischen 1929 und 45 im Ruhrgebiet aufwuchsen, als Selbstdarsteller, ganz ohne Archiv und doppelten Boden, präsentiert. Heute abend ist Winkels mit einem der Brüder und dem Filmhistoriker Werner Barg in der Akademie der Künste zu Gast. Vorher gibt’s natürlich den Film.

19 Uhr: Akademie der Künste,

Hanseatenweg, Tel. 390760

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben