Zeitung Heute : Brücke zum Islam

Neue Plattform will den Dialog auch in Kriegszeiten sichern

-

Das arabische Wort „Qantara“ bedeutet Brücke. Und so soll das gleichnamige Internetportal eine Brücke zur islamischen Welt schlagen. Die InternetSeiten greifen aktuelle politische, kulturelle und gesellschaftliche Fragen auf: Unter anderem führen der deutsche Schriftsteller Michael Kleeberg und sein libanesischer Kollege Abbas Beydoun eine Korrespondenz über den Krieg am Golf. Darüber hinaus werden Themen wie der EU-Beitritt der Türkei, Feminismus im Islam oder die Globalisierung behandelt. Zuständig für das Projekt ist die Bundeszentrale für politische Bildung, die das Portal zusammen mit der Deutschen Welle, dem Goethe-Institut und dem Institut für Auslandsbeziehungen betreibt. Ziel der Anstrengungen: Es sollen westliche und islamische Stimmen in einen Dialog treten, der auch in Krisenzeiten von Offenheit und gegenseitigem Respekt getragen ist. dif

Das Portal im Netz:

www.qantara.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar