Zeitung Heute : Bsirske gibt Fehler zu und zahlt für Flüge

Berlin - Der Verdi-Vorsitzende Frank Bsirske hat nach Rücktrittsforderungen wegen seiner Erste-Klasse-Freiflüge mit der Lufthansa Fehler eingeräumt. Der Chef der Dienstleistungsgewerkschaft kündigte an, die Gratistickets für einen Teilstrecken-Flug in den Südseeurlaub nachträglich zu bezahlen. Bsirske, der Mitglied des Lufthansa-Aufsichtsrats ist, äußerte Selbstkritik: „Im Rahmen der für alle Aufsichtsratsmitglieder der Lufthansa geltenden Regelungen bin ich nach Los Angeles geflogen. Ich habe allerdings die Brisanz, die dieser Flug in der öffentlichen Wahrnehmung ausgelöst hat, unterschätzt. Das war falsch“, sagte er der „Bild“. Kritisch merkte der Gewerkschaftschef allerdings an, dass offenbar für Arbeitnehmervertreter andere Maßstäbe gälten als für Anteilseigner. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben