Zeitung Heute : BUCHPREMIERE

Eva Menasse – Quasikristalle.

Foto: Ekko von Schwichow/schwichow.de

Was sich erst mal anhört wie eine umgangssprachlich geratene Metapher, das gibt es tatsächlich, in der Chemie nämlich. Quasikristalle nennt man Kristalle, die asymmetrisch zusammengesetzt sind. Ganz Ähnliches macht Menasse in ihrem neuen Roman mit der weiblichen Hauptfigur. Die wird in 13 Kapiteln in höchst unterschiedlichen Rollen geschildert. Mal ist sie fürsorgliche Mutter, dann treulose Gattin, dann wieder Patientin.

Literarisches Colloquium Berlin, Di 19.2., 20 Uhr, 6 €, erm. 4 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben