Zeitung Heute : Büroimmobilien: Report des Marktführers

Der Marktführer beim Umsatz auf dem Berliner Büroimmobilienmarkt hat bis zum 15. November eine Vermietungsleistung von 455 000 Quadratmetern festgestellt und rechnet bis Jahresende mit wenigstens 480 000 Quadratmetern. Was die Größe der abgenommenen Flächen betrifft, hat Colliers Müller abweichend zu Jones Lang LaSalle folgende Entwicklung beobachtet: 29 Prozent der Flächen betrafen Büros mit weniger als 201 Quadratmeter Nutzfläche, 31 Prozent kamen auf Büros mit 201 bis 500 Quadratmeter, zwischen 500 und 1000 Quadratmetern kamen 19 Prozent der Mietverträge sowie 13 Prozent für Einheiten bis 2000 Quadratmetern. Den Leerstand beziffert Jürg Nehls, Leiter der Berliner Niederlassung von Colliers Müller International, mit 1,048 Millionen Quadratmeter Bürofläche. Sie gliedert sich in 643 000 Quadratmeter Neubau, 182 000 Quadratmeter renovierte Flächen sowie 223 000 Quadratmeter unsanierte Büros.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!