Zeitung Heute : Bulgarien: Mehrwertsteuer ab 2002

tdt

Bulgarien-Urlauber müssen im kommenden Jahr mit höheren Preisen rechnen. Die von 2002 an geplante Mehrwertsteuer verteuere "Touristik-Produkte um mehr als 30 Prozent", so der Deutsche Reisebüro und Reiseveranstalter-Verband (DRV). Die Zahl der Bulgarien-Urlauber - im Jahr 2000 kamen 260 000 aus der Bundesrepublik - könnte sich "angesichts des sehr wettbewerbsintensiven und preisgetriebenen Reisemarkts erheblich reduzieren". Auch sei Bulgarien dann "für Investoren keineswegs mehr attraktiv".

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!