Zeitung Heute : Bush: Der Irakkrieg war richtig

Washington - Fünf Jahre nach dem Einmarsch der Amerikaner in den Irak sieht Präsident George W. Bush keinen Anlass für eine Kurskorrektur. In einer von Siegeszuversicht und Durchhaltewillen geprägten Rede verteidigte Bush am Mittwoch seine Politik: „Der Sturz Saddam Husseins war die richtige Entscheidung – und dies ist ein Kampf, den Amerika gewinnen kann und muss.“ Bekräftigt sah sich Bush durch die Stabilisierung, welche die Aufstockung der US-Truppen 2007 im Irak gebracht habe. Ohne diesen Schritt hätte die Gewalt zwischen Sunniten und Schiiten im Irak „die Ausmaße eines Völkermords erreichen können“, sagte Bush. Die Truppenaufstockung habe „die Tür für einen großen strategischen Sieg im weiteren Kampf gegen den Terror geöffnet.“ AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben