Zeitung Heute : BVG: Alles fährt – aber seltener

Berlin - Nach dem knapp zweiwöchigen Streik bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) werden Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen ab heute nur stark eingeschränkt verkehren. Nach BVG-Angaben vom Sonntag sollen die U-Bahnen im Zehn-Minuten-Takt fahren. Bei der Straßenbahn wird auf den Metro-Linien ein regulärer Betrieb angestrebt, auf allen anderen Strecken ein 20-Minuten-Takt. Die Busse sollen wieder nach Fahrplan verkehren. Wegen des Streiks in Werkstätten, Teilen der Leitstellen und der Verwaltung sei man aber noch „meilenweit“ vom Normalbetrieb entfernt, hieß es. Ebenfalls weiter bestreikt werden unter anderem die Fahrgast-Informationen und alle BVG-Verkaufsstellen. ddp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!