Zeitung Heute : BVG springt für S-Bahn ein

Berlin - Die BVG, Busse der Deutschen Bahn sowie Regionalzüge sollen ab Montag auf Strecken eingesetzt werden, die von der S-Bahn in Berlin nicht mehr bedient werden können. Dies zählt zu den wichtigsten Ergebnissen des Bahngipfels, zu dem Verkehrssenatorin Ingeborg Junge-Reyer am Freitag eingeladen hatte. Weil der Notfahrplan nicht abschließend abgestimmt ist, rät der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg, sich am Montag genau zu informieren, welche S-Bahnstrecken noch in Betrieb sind. Das Bonner Eisenbahnbundesamt verteidigte die Auflagen für die S-Bahn. Die „Verhältnismäßigkeit“ der Forderungen habe ein noch größeres Chaos verhindert, sagte ein Sprecher dem Tagesspiegel. ball

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar