Zeitung Heute : Carsharing

Helmut Schümann

Wie ein Vater die Stadt erleben kann

Vergangenen Montag war Paul in Eile. „Papa“, sagte der Postpubertist, „kann ich den Wagen haben?“ Der Vater fährt selten mit dem Auto zur Arbeit, aber es hagelte, regnete, war kalt. „Ich brauche ihn nicht“, sagte der Vater, „frag Mama.“ Paul griff nach dem Autoschlüssel, „sie braucht ihn auch nicht“, sagte er. „Na dann“, sagte der Vater. „Mhngmanney“, dachte der Vater, als er an der Bushaltestelle stand und der Wind ihm den Hagel ins Gesicht peitschte.

Dienstag hatte Paul auch keine Zeit. „Mama braucht den Wagen nicht, brauchst du ihn“, sagte er zum Vater. Kein Hagelkorn drosch draußen vors Fenster, nur Regen, und das Thermometer wollte nicht richtig in die Höhe. „Bitte“, sagte der Vater, „ich kann ja laufen.“ „Ist ohnehin gesünder“, sagte Paul.

Mittwoch war es ähnlich, Donnerstag auch, Freitag nicht. Freitag sagte der Vater, „nee, ich brauche das Auto, ich will nach der Arbeit sofort zum Sport.“ „Mhngmanney“, sagte Paul, „wie soll ich Fahrpraxis bekommen, wenn ich nie fahren darf.“ Paul hatte noch etwas zu sagen, „ach so“, sagte er, „hätte ich fast vergessen, du musst schleunigst tanken, der Tank ist leer.“ Der Vater runzelte die Stirn, „nee, ne“, sagte er. „Doch, ja“, sagte Paul. „Also ich tanke“, sagte der Vater, „fahr ein paar Meter, dann nimmst du den Wagen wieder mit einem vollen Tank, und wenn Mama oder ich ihn mal wieder brauchen, fahren wir erst einmal tanken. Ist es das, was du meinst?“ „Ja“, sagte Paul, „was kann ich dafür, wenn der Tank leer ist.“ „Paul“, sagte der Vater mit Schärfe in der Stimme. Aber Paul unterbrach ihn, „hey, hey, hey, ist doch für einen guten Zweck“, sagte er. „Schau, Papa“, sagte er, „Montag habe ich Juliane abgeholt und Lukas, und wir sind zu Christine gefahren, Physik lernen. Dienstag war es Englisch. Mittwoch Mathe, Donnerstag Griechisch. Das Abitur steht vor der Tür.“ „Aha“, sagte der Vater, „und der Preis, dass ich dich zum ersten Mal in deiner Schullaufbahn lernen sehe, ist das Auto?“ „Ja“, sagte Paul, „das muss es doch wert sein.“ Der Vater sagte nichts mehr.

Carsharing wäre eine Möglichkeit. Leichter ist es, einen Schirm zu kaufen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!