Zeitung Heute : CD-ROM mit Parteien-Dokus „Das Leben liegt vor uns, egal

wie alt wir gerade auch sind.“

NAME

Wer könnte behaupten, alle 24 Parteien zu kennen, die zur Bundestagswahl am 22. September antreten? Zumindest die offiziellen Parteiprogramme lassen sich jetzt bequem an einem Ort studieren: Die CD-ROM „Wahl 2002“ des Berliner Verlags Directmedia dokumentiert darüber hinaus die Programme und Statuten von 66 weiteren Parteien, die sich zumindest diesmal nicht um den Einzug in die Volksvertretung bewerben oder die nicht zugelassen wurden.

Um so viel Programmatisches auf rund 10 000 Bildschirmseiten zu verdauen, kann man die Volltextsuche in Anspruch nehmen. Da die Parteiprogramme vielfach schon einige Jahre alt sind und nur die den Parteien besonders wichtigen Grundsätze aufführen, darf sich der Wahlbürger nicht zu viel davon versprechen. Die Suche nach dem Begriff Internet ergibt lediglich 25 Treffer: Von den im Bundestag vertretenen Parteien beschäftigen sich die Grünen drei Mal und die PDS einmal mit dem weltweiten Computernetz.

Mehr zu lesen gibt es zum Stichwort Familie: Hier können 386 Treffer gelesen werden. Dabei kommt die CDU 29 Mal, die SPD nur acht Mal auf Familie zu sprechen. Ganz oben in der Hitliste der Parteiprogramme steht der Begriff des Rechts mit 1 051 Fundstellen vor Arbeit (804), Freiheit (721), Verantwortung (649), Demokratie (586), Bildung (567) und Ordnung (444). Die Suchfunktion kombiniert auch mehrere Begriffe, so dass man schnell alle Stellen findet, in denen es um die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie geht.

Interessante oder auch besonders ärgerliche Stellen können farbig markiert, eigene Gedanken als Notizen angefügt werden. Auch extremistische Parteien kommen auf der CD zu Wort, solange Sie als Partei zugelassen und nicht verboten sind. Geregelt wird dies vom Parteiengesetz, das zusammen mit anderen gesetzlichen Bestimmungen am Anfang der CD dokumentiert ist. Wer jenseits aller Parteilichkeiten nach elementaren Weisheiten sucht, wird bei der Anarchistischen Pogo-Partei Deutschlands (APPD) fündig, deren Programm mit der Erkenntnis beginnt: „Das Leben liegt vor uns, egal wie alt wir gerade auch sind.“ AP

Im Internet:

www.digitale-bibliothek.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben