Zeitung Heute : CD-ROM-Report: Ein Klassiker nicht nur für den Unterricht

wes

Wer hat nicht in der Schule "Homo Faber" von Max Frisch gelesen. Und wer erinnert sich nicht an das mühsame Zusammentragen und Kopieren der Sekundärliteratur nachmittags in der Bibliothek. Damit könnte es für kommende Schüler-Generationen vorbei sein. Einfach eine CD-ROM in den Rechner schieben und Informationen zur Entstehungsgeschichte und Erläuterungen zum Text erscheinen per Mausklick.

Der Suhrkamp Verlag hat in Zusammenarbeit mit Cornelsen einige klassische Titel aus der Suhrkamp Basis Bibliothek multimedial aufbereitet. Der Literaturmuffel kommt mit der CD auch auf Umwegen zum "Homo Faber". Wer zum Lesen zu faul ist, kann sich zum Beispiel den Text einfach anhören. 6,5 Stunden Audio liegen auf der CD vor, gesprochen von Max Frisch selbst oder vom Schauspieler Charles Brauer. Außer dem Originaltext enthält die CD Kommentare, Interpretationshilfen und eine ausführliche Bibliographie. In dem beigefügten elektronischen Notizbuch können eigene Bemerkungen gespeichert und exportiert werden. Zur Entspannung kann man zwischen Text- und Bild-Darstellung wechseln und Fotos von Lesungen oder aus Max Frischs Arbeitszimmer ansehen.

Der Vorteil der multimedialen Umsetzung: Jeder kann sich auf seine Weise dem Text nähern. Der Nachteil der Umsetzung der Suhrkamp-Reihe liegt leider in der schwachen Benutzerführung und der teilweise verwirrenden grafischen Gestaltung. So ist es störend, wenn beim Scrollen in der Kapiteleinteilung immer auf die CD zugegriffen wird, um den jeweiligen Kapitelanfang im Hauptfenster zu zeigen. Die eingebaute Suchfunktion durchforstet leider nur den Romantext, das "Notizbuch" am rechten Fensterrand ist auch nicht auf den ersten Blick als solches erkennbar. Mehr Übersicht hätte es gebracht, wenn die eingebaute Hilfefunktion von der Startseite zu erreichen wäre. Schade auch, dass der für die technische Umsetzung zuständige Terzio-Verlag die CD nicht hybrid, also auch für Mac-User, programmierte.

Bisher liegen zehn Bände der Suhrkamp Basis Bibliothek auf CD-Rom vor, darunter Brechts "Leben des Galilei", Büchners "Lenz" und Schillers "Kabale und Liebe".

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben