Zeitung Heute : CDU-Spitze streitet um Rente

Düsseldorf - Im Streit um eine Erhöhung der Renten für Geringverdiener verstärkt die nordrhein-westfälische CDU den Druck auf die Bundespartei. Landessozialminister Karl-Josef Laumann untermauerte den Vorstoß von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (beide CDU) am Dienstag mit dem Hinweis auf einen entsprechenden Parteitagsbeschluss aus dem Jahr 2003. Während die CDU-Spitze Rüttgers Vorschlag weiter ablehnt, kam aus dem Arbeitnehmerflügel einhelliger Zuspruch. SPD-Chef Kurt Beck forderte eine klare Positionierung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Wenn Rüttgers „irgendwann sagen würde, wer es bezahlt, könnte man darüber reden“, sagte Beck am Dienstag in Mainz. ddp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben