Zeitung Heute : CeBIT 2001: Daten und Fakten - Erwartet werden 800 000 Besucher

Die wichtigsten Informationen zur weltgrößten Computer-Messe CeBIT in Hannover:

Aussteller: Mehr als 8100 Unternehmen aus 60 Ländern belegen eine Ausstellungsfläche von mehr als 422 000 Quadratmeter in 26 Hallen

Messe-Dauer: Donnerstag, 22. März, bis Mittwoch, 28. März 2001, 9 Uhr bis 18 Uhr

Eintrittspreise: Tageskarte im Vorverkauf 60 DM, an der Tageskasse 65 DM; Dauerkarte im Vorverkauf 130 DM, an der Tageskasse 150 DM; Sonderticket gegen Nachweis für Schüler ab 15 Jahren und Studenten 30 DM (nur gültig am Sonntag, 25. März, und Mittwoch, 28. März).

Informationen: Katalog oder CD-ROM kosten jeweils 44 DM, Katalog inkl. CD-ROM 64 DM. Das Elektronische Besucher-Informationssystem (EBi) informiert in deutscher und englischer Sprache über Ausstellungsangebot und Rahmenprogramm. In allen Hallen stehen Terminals mit geschultem Personal und für die Selbstbedienung. Im Internet unter www.cebit.de .

Verkehrsanbindung: Sonder- und Linienflüge aus dem Inland und Ausland. Regel-und Messesonderzüge halten am Bahnhof "Hannover Messe/Laatzen". Außerdem halbstündlich S-Bahn-Verkehr der Linie S6 vom Flughafen über Hauptbahnhof zum Bahnhof "Hannover Messe/Laatzen" (Fahrzeit rund 20 Minuten, vom Hauptbahnhof knapp 10 Minuten). Die Straßenbahn-Linien 8, 18 und E verkehren zu Spitzenzeiten im Schnelltakt etwa alle 3 Minuten zwischen Hauptbahnhof und Messegelände (Eingang Nord). Außerdem fährt die Linie 6 von der Innenstadt (Kröpcke, Aegi) zum Ostbereich des Messegeländes. Dort stehen Parkplätze für rund 45000 Autos zur Verfügung.

Service für Behinderte: Parkflächen für Gehbehinderte, speziell ausgerüstete Eingänge, Aufzüge, öffentliche Telefone und Toiletten.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0Kommentare

Neuester Kommentar