Zeitung Heute : Cebit 99

Arcor verspricht Gewinn

Der private Telefonanbieter Mannesmann Arcor rechnet in Zukunft nicht mit spektakulären Preissenkungen für die Kunden."Die Preise werden nicht mehr nach dem Rasenmäherprinzip gesetzt", sagte Unternehmenschef Harald Stöber.Es werde zunehmend spezielle Angebote für bestimmte Gruppen geben.Als Beispiel nannte er Pakete für Vieltelefonierer.Ende des Jahres werde es zu ersten Kooperationen in der Branche kommen, sagte Stöber vorher.Sein Unternehmen, zu fast drei Vierteln im Besitz der Düsseldorfer Mannesmann AG, werde ab dem Jahr 2001 schwarze Zahlen schreiben. AP



Otelo mit Besucherrekord

Telefondienstleister Otelo erwartet einen neuen Cebit-Besucherrekord.Jeder siebte Besucher wird den Stand von Otelo besuchen - damit wird die Zahl von 100 000 Standbesuchern aus dem vergangenen Jahr nach Angaben des Unternehmens leicht übertroffen.Vor allem das Internet lockt Interessenten: "Die Cebit zeigt, daß das Internet für die gesamte Telekommunikationsbranche zum wichtigsten Geschäftsfeld der Zukunft wird", sagte Thomas Geitner, Vorsitzender der Otelo-Geschäftsführung.Auf großes Interesse stoße zudem das gebündelte Angebot von Sprachtelefonieren und Internet.Auch die auf der Cebit erstmals vorgestellte lebenslange 0700-Telefonnummer sei auf der Messe gefragt, hieß es.Besonderer Publikumsmagnet war freilich das kostenlose Telefonieren am Stand.Besonders viel telefonierten Besucher, so Otelo, in die USA, den Sudan und nach Mexiko. Tsp



Schnäppchenführer

Die Preise für PC-Produkte sind in den vergangenen Jahren zur Freude der Nutzer ständig gesunken.Dennoch muß man vor dem Kauf das Angebot studieren, will man ein Schnäppchen machen.Die Firma DCI, auf der Cebit auf dem Stand des Vertreibers Actebis vertreten, begann zur Messe mit einem neuen Angebot.Bisher hatten nur ausgewiesene Fachhändler und Industriekunden kostenlos Zugang zu den DCI-Datenbanken.Jetzt kann sich auch der Privatkunde schnell und kostenlos den Überblick über rund 10 000 Angebote verschaffen.Die Adresse im Internet: www.preisbombe.de. ADN



Schutz vor Spionen

Der Schutz von Daten, Computern und Netzwerken wird immer wichtiger.Die Unternehmen müßten sich in der zunehmend vernetzten Wirtschaft immer stärker vor Spionage schützen, sagte der Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Vertrauenswürdigkeit von Informationstechnologie (Teletrust), Norbert Pohlmann, auf der Cebit.Information sei ein immer höheres Wirtschaftsgut und oft das Vielfache der Technik wert, auf der sie gespeichert sei.Deutschland sei bei der Computersicherheit auf dem richtigen Weg, stellte Pohlmann fest.Im Verein Teletrust sind rund 70 Unternehmen und Forschungsinstitute zusammengeschlossen.



Software fürs Altenheim

Ein neues Programm für Altenpflegeheime und Krankenhäuser soll deren Betrieb und Verwaltung erleichtern, verbessern und billiger machen.Das versprechen die drei Kooperationspartner Debis Systemhaus, Stuttgart, Lufthansa Systems, Norderstedt, und SCS Standard Computer Systeme, Hamburg.Die integrierte Software-Lösung vereint Personalwirtschaft, Ausstattung, Pflegemanagement, Abrechnung und Controlling.Die Anbieter gehen von einem Gesamtmarkt von 750 000 Betten und einem potentiellen Volumen für Softwarelösungen von 500 Mill.DM aus.Viele Altenheime und Krankenhäuser stecken nach Ansicht der Anbieter in der Zange zwischen erhöhten Anforderungen an Ausstattung und Qualität, hätten aber kaum höhere Einnahmen.Deswegen fehle das Geld, doch der Informationsbedarf werde immer größer.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben