Zeitung Heute : Champagner, kalt

Hommage an Peter Hacks

-

Am 28. August ist Peter Hacks gestorben. Man nannte ihn Preußens dünkelhaftesten Kommunisten. Aber Hacks war ebenso Aristokrat, Staatskomödiant und Dandy. Einmal notierte er in aller Bescheidenheit: „Ich bin nicht Goethe.“ Goethe war sein Zentralgestirn, daneben ließ er wenig anderes gelten. Hacks zu Ehren lesen heute Abend Freunde und Verehrer aus seinem Werk. Martin Mosebach schrieb zum Tod des Klassikers, Hacks sei ein Geist wie kalter Champagner. Heute darf noch einmal daran genippt werden. Zigarettenspitzen sind selbst mitzubringen.

20 Uhr: BrechtHaus, Mitte, Chausseestr. 125, Tel.: 2822003

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar